Aprikosenkugeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 250 g Honig
  • 125 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Pk. Lebkuchengewürz
  • 600 g Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 200 g Marillen (getrocknet)
  • Oblaten (5 cm )
  • 1 Eidotter
  • 0.5 EL Wasser
  • 25 g Haselnusskerne (gehackt)
  • 25 g Pistazienkerne (gehackt)

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Honig mit Zucker, Butter und Gewürz unter Rühren erwärmen und kalt werden.

Salz, Backpulver, Mehl und Ei zur Honigmasse Form und zu einem Knetteig zubereiten. Teig bei geschlossenem Deckel eine Nacht lang ruhen.

Marillen klein hacken. Teig 3 mm dick auswalken. Kekse von 5 cm  ausstechen, je 1 Tl. Marillen daraufgeben und zu Kugeln formen. Auf Oblaten oder evtl. auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Blech legen.

Eidotter mit Wasser mixen, Kugeln damit bestreichen und mit Haselnüssen und Pistazien überstreuen. In das vorgeheizte Backrohr setzen.

E: Mitte. T: 200 °C / 18 bis 20 min.

Abgekühlt in eine Blechdose Form. Nach 20 Tagen sind die Kugeln weich.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Aprikosenkugeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche