Aprikosenblechkuchen mit Baiserhaube

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 5 Eier
  • 250 g Butter (oder Margarine)
  • 350 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 3 Becher A 850 ml Marillen
  • 250 g Stichfeste Sauerrahm
  • 100 ml Milch
  • 75 ml Zitronen (Saft)
  • 75 g Haselnüsse (gemahlen)
  • Mehl fürs Blech
  • Frischhaltefolie

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Für den Mürbteig 1 Ei trennen. Eidotter mit Fett, 125 g Zucker und Mehl zu einem glatten Teig zusammenkneten. In Folie gewickelt ca 30 Min in den Kühlschrank legen.

In der Zwischenzeit Marillen ausführlich abrinnen. Teig auf bemehltem Blech auswalken. Mit einer Gabel ein paarmal einstechen und im vorgeh Backrohr (E-Küchenherd 200 °C , Gasherd Stufe 3) ca 18 Min vorbacken.

Für den Guss 3 Eier trennen. Eidotter, letztes ganzes Ei, Sauerrahm, Milch, 50 g Zucker und Saft einer Zitrone durchrühren. Zu Anfang die Marillen auf dem Teig gleichmäßig verteilen, dann den Sahneguss darübergiessen. Im vorgeh Backrohr (E-Küchenherd 175 Grad , Gas Stufe 2) ca 40 Min fertig backen.

In der Zwischenzeit alle Eiklar steif aufschlagen, dabei übrigen Zucker einrieseln. Haselnüsse unterziehen. Schnee auf den Kuchen aufstreichen und bei stärkster Temperatur oder evtl. unter dem aufgeheizten Bratrost goldbraun überbacken

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Aprikosenblechkuchen mit Baiserhaube

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche