Apfelstrudel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 24

  • 400 g Mehl (glatt)
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Speiseöl
  • Wasser (lauwarm)
  • 2 kg Äpfel (Wirtschaftsobst)
  • Zucker
  • Zimt
  • Nüsse (gemahlen)
  • Butter (oder Margarine)
  • Brösel (Mehlspeisbrösel)

Für den Apfelstrudel aus Mehl, Salz, Speiseöl und lauwarmem Wasser einen nicht zu weichen Teig herstellen. Achtung: Nicht zu viel Wasser auf einmal einrühren!

Mit einem Tuch bedecken und mindestens eine halbe Stunde rasten lassen. In der Zwischenzeit die Äpfel entkernen, entstielen und grob reiben.

Brösel, Nüsse, Zucker und die zimmerwarme Butter bereitstellen. Dann auf einem bemehlten Tuch oder einer Backunterlage den Teig schön dünn auswalken, mit Bröseln und Zucker gut bestreuen und die Apfelmasse auf etwa 1/3 des Teiges verteilen.

Mit Nüssen, Butterflocken und Zimt bestreuen und rasch einrollen. Den gleichen Vorgang bei allen Teigteilen wiederholen.

Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Strudel darauflegen. Mit Butterflocken beschmieren und bei ca. 180° im vorgeheizten Rohr goldgelb backen.

Vor dem Herausnehmen den Apfelstrudel mit Zuckerwassr bestreichen, dann springt der Teig beim Schneiden nicht.

Tipp

Für die Fülle vom Apfelstrudel sind praktisch alle Variationen möglich: Kokosflocken ersetzen die Brösel, Schokoflocken den Zucker und auch Mandelreste lassen sich gut unterbringen. Die Nüsse schmecken in gehackter Form und Rosinen kann man immer beimengen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Apfelstrudel

  1. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 26.09.2015 um 16:25 Uhr

    gut

    Antworten
  2. ressl
    ressl kommentierte am 08.12.2014 um 07:28 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. Xanadu7100
    Xanadu7100 kommentierte am 27.05.2014 um 13:24 Uhr

    Mmm der schaut aber sehr gut aus. Das mit dem Zuckerwasser wusste ich nicht, muss ich einmal probieren.

    Antworten
    • omami
      omami kommentierte am 27.05.2014 um 13:59 Uhr

      Am besten bepinselt Du den Strudel, wenn er noch im heißen Rohr ist, pass aber auf Deine Finger auf....

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche