Apfelschnee-Terrine auf Kürbiskompott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 260 g Äpfel
  • 150 g Apfelpüree (aus dem Glas)
  • 15 g Vanillezucker
  • 150 ml Schlagobers
  • 5 Gelatine
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 15 g Butterschmalz

Kürbiskompott:

  • 250 g Hokkaido
  • Kürbis (gewürfelt)
  • 2 EL Zucker
  • 2 Nelken
  • 300 g Apfelsaft
  • 0.5 Teelöffel Ingwer
  • 2 EL Aprikosenkonfitüre
  • 4 Joghurteis
  • 4 Minzekroenchen

Vorbereitung (circa 50 min):

Äpfel putzen, Kerngehäuse ausstechen, in Würfel schneiden und in ein kleines bisschen heissem Butterschmalz anbraten, mit ein kleines bisschen braunem Zucker überstreuen, leicht ankaramellisieren, ein kleines bisschen auskühlen, mit Zimt, Zucker, Apfelpüree nachwürzen, Schlagobers unterziehen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, folgend gut auspressen, zerlaufen, unter die Apfelmasse ziehen, mit Vanillezucker aromatisieren.

Auflaufform mit Frischhaltefolie ausbreiten, Apfelschneemasse randvoll abfüllen, Folie schliessen und Terrine im Kühlschrank in etwa drei bis vier Stunden ziehen.

Kürbiswürfel in heissem Butterschmalz kurz angehen, mit braunem Zucker überstreuen, ankaramellisieren, mit Apfelsaft löschen.

Später Aprikosenmarmelade, Ingwer, Nelken dazugeben, mit untermengen und auf den Punkt auf kleiner Flamme sieden.

Kompott in tiefem Teller anrichten, Terrine aus der Folie nehmen, in Scheibchen schneiden, anlegen, auf das erkaltete Kompott mittig eine Kugel Joghurteis legen und mit Minzekroenchen garnieren.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Apfelschnee-Terrine auf Kürbiskompott

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche