Apfelpüree-Nuss-Kuchen - Walnussteig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 150 g Butter (weich)
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 0.25 Teelöffel Zimt
  • 150 g Walnüsse
  • 150 g Mehl
  • Butter (für die Form)
  • Mehl (für die Form)

Belag:

  • 700 g Äpfel
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 30 g Butter
  • 2 EL Weisswein
  • 3 EL Zucker; Masse anpassen !!
  • Zimt

Zum Bestreichen:

  • 1 Eidotter
  • 1 Teelöffel Rahm

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Salz, Butter, Zucker, Ei, gemahlene Nelken und Zimt cremig rühren. Walnüsse und Mehl dazugeben, das Ganze zu einem glatten Teig durchkneten und eine halbe Stunde kochen abgekühlt stellen.

Äpfel von der Schale befreien und Kerngehäuse ausstechen. ein Drittel davon kleinwürfeln, mit Saft einer Zitrone vermengen und zur Seite stellen. Restliche Äpfel grob schneiden und in der Butter kurz weichdünsten. Zimt, Zucker und Weisswein dazugeben. Zugedeckt zu Püree machen. Die Apfelwürfelchen beifügen und abkühlen.

Die Hälfte des Teiges auf dem Boden der Tortenspringform auswallen. Den Formenrand aufsetzen. Aus der Hälfte des übrigen Teiges eine lange Rolle formen und damit einen ungefähr 3 cm hohen Rand bilden. Apfelpüree auf den Teigboden gleichmäßig verteilen. Aus dem übrigen Teig beliebige Formen ausstechen und auf der Füllung anordnen. Eidotter und Rahm durchrühren, Teig damit bestreichen.

Den Kuchen im auf 200 Grad aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten zirka 40 Min. backen.

Haltbarkeit: in Alu-Folie locker gehüllt, 4 bis 5 Tage gekühlt haltbar.

Tips von Rene Gagnaux:

Es ist zu beachten, dass die Masse Zucker angepasst werden muss, jeweils nachdem wie süß die Äpfel sind. Ich habe Boskop genommen, darum ziemlich viel Zucker zugegeben.

Eine freundliche Warnung zum Teig: er ist ziemlich schwierig in der Handhabung, da er sehr weich ist. Ich würde empfehlen, ihn nicht in einer Tortenspringform zu herstellen (der Rand ist sehr schwer anzubringen), sondern in einer hohen Kuchenform.

Ich hatte ein klein bisschen zuviel Teig: mit dem Rest kann man prima Kekse backen.

Die Marinade schmeckt übrigens ausgezeichnet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Apfelpüree-Nuss-Kuchen - Walnussteig

  1. Leben
    Leben kommentierte am 08.07.2015 um 04:49 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche