Apfellebkuchenglöckchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 25

Teig:

  • 300 g Honig
  • 50 g Zucker
  • 1 Teelöffel Hirschhornsalz
  • 200 g Weizenmehl
  • 120 g Roggenmehl
  • 1 Teelöffel Pottasche
  • 1 Eidotter
  • 2 Teelöffel Zimt (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Kardamon (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Neugewürz
  • 3 EL Apfelbrand
  • 20 g Äpfel (getrocknet, gehackt)
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • Milch (zum Bestreichen)

Füllung:

  • 1 EL Äpfel (getrocknet, gehackt)
  • 2 EL Apfelbrand
  • 80 g Marzipanrohmasse
  • 1.5 EL Apfelgelee

Glasur:

  • 400 g Kochschokolade (bitter)

Zum Bestreuen:

  • 50 g Pistazienkerne

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Für die Füllung, die getrockneten, gehackten Äpfel in dem Apfelbrand einweichen.

Honig und Zucker in einem Kochtopf bei geringer Temperatur gemächlich unter Rühren zerrinnen lassen, nicht machen und dann 2 Stunden bei Raumtemperatur stehen.

Hirschhornsalz in wenig Wasser zerrinnen lassen und gemeinsam mit dem Weizenmehl unter die Zucker-Honig-Mischung durchkneten. Das Roggenmehl, die ebenfalls in ein klein bisschen Wasser aufgelöste Pottasche sowie die restlichen Ingredienzien unterkneten, den Lebkuchenteig 1 Stunde abgekühlt stellen.

Für die Füllung die zerbröckelte Marzipanmasse mit dem Apfelgelee und den eingeweichten Trockenäpfeln zu einer glatten Menge durchrühren.

Den Lebkuchenteig in kleinen Portionen auf einer mit Mehl bestäubten Fläche 3 bis 4 mm dick auswalken; mit einer Aussteckform 65 x 35 mm große Glocken ausstechen, sollte 50 Stück ergeben.

Die Füllung in einen Spritzbeutel Form und auf die Hälfte der Teigglocken spritzen, dabei den Rand frei. Die andere Hälfte der Teigglocken vorsichtig darauflegen und am Rand fest drücken. Die Glocken leicht mit Milch bepinseln.

Ein Blech mit Pergamtenpapier ausbreiten und die Glocken vorsichtig darauflegen. Im auf 180 Grad aufgeheizten Herd 10 Min. backen.

Auskühlen, die Glasur kochen, die Glöckchen damit überziehen und mit den Pistazien verzieren. Beachten: Die Lebkuchen in eine Gebäckdose schichten, jeder Schicht mit Pergamentpapier bedecken. Gut verschlossen behalten: jeweils länger die Lebkuchen lagern, umso würziger werden sie.

Erklärungen: Neugewürz: ebenfalls Weihnachtsgewürz oder Allzweckgewürz genannt Hirschhornsalz: Backtriebmittel Ammoniumkarbonat, in Apotheken erhältlich Pottasche: Backtriebmittel, in Apotheken erhältlich

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Apfellebkuchenglöckchen

  1. Leben
    Leben kommentierte am 06.07.2015 um 05:37 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche