Apfelkuchen mit Zitronenmelisse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 4 Scheiben Blätterteig (tiefgekühlt)
  • 4 Äpfel
  • 2 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 150 g Crème fraîche
  • 1 Ei
  • 3 EL Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Lavendelblüten
  • 3 Stiele Zitronenmelisse
  • Mehl, Fett
  • 30 g Mandelstifte

Blätterteig antauen. Äpfel spülen, von der Schale befreien und die Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen. Äpfel in zirka 1, 5 cm dicke Scheibchen schneiden und mit Saft einer Zitrone beträufeln. Crème fraîche, Zucker, Ei, Vanillezucker, die Hälfte der Lavendelblüten und gehackte Melisse durchrühren.

Teigplatten übereinanderlegen und auf der bemehlten Fläche zu einer runden Platte (38 cm) auswalken. 5 min ruhen. Teigplatte in eine gefettete Tarte- oder evtl. Tortenspringform (30 cm) legen. Die Ränder des Teigs überstehen. Teigboden mit der Gabel mehrfach einstechen.

Die Apfelscheiben auf den Teig legen. Crème-fraîche-Eier-Menge darauf gleichmäßig verteilen und mit Mandelstiften überstreuen. Die überstehenden Ränder des Teigs über die Äpfel klappen.

Auf der untersten Leiste im aufgeheizten Backrohr (E: 200, Umluft: 170, Gas: 3) ca. 35 Min. backen. Aus der geben lösen und mit übrigen Lavendelblüten überstreuen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Apfelkuchen mit Zitronenmelisse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche