Apfelkuchen mit Zimtobers

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 4 Stk Eier (groß)
  • 150 g Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 150 ml Öl
  • 150 ml Wasser (lauwarmes)
  • 4 EL Milch (oder Schlagobers)
  • 300 g Mehl (glatt)
  • 1 Pkg Backpulver
  • 1 kg Äpfel (geschält und entkernt)
  • 10 Stk Nelken
  • 1 EL Zimt
  • 1 TL Nelkenpulver (gemahlen)
  • 2 EL Honig
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Liter Wasser
  • 2 Pkg Vanillepuddingpulver
  • 2 Becher Sahne
  • 2 Pkg Sahnesteif
  • 2 Pkg Vanillezucker
  • Zimt (zum Bestreuen)

Für den Apfelkuchen zuerst das Backrohr auf 160 °C Heißluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Eier trennen, Eiweiß zu Schnee schlagen. Dotter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, das Wasser langsam untermengen.

Das Öl langsam unter ständigem Rühren untermixen. Mehl mit Backpulver mischen und vorsichtig unterheben. Bei Bedarf noch etwas Milch zugeben. Den Teig auf das Blech geben und ca 20-30 Minuten backen, stürzen und auskühlen lassen.

Für die Apfelcreme die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in grobe Scheiben schneiden. Mit 1 Liter Wasser, Zimt- und Nelkenpulver, Vanillezucker, Honig und Nelken in einem Teeei dünsten bis die Äpfel weich sind.

Vanillepuddingpulver mit etwas Wasser anrühren und kräftig unterrühren. Den Apfelpudding nochmals aufkochen lassen udn dann ca für eine halbe Stunde auskühlen lassen und danach den Pudding auf den Teig streichen.

Kurz vor dem Servieren das Schlagobers mit Sahnesteif und Vanillezucker schaumig rühren und auf den Pudding streichen. Zimt in ein Sieb geben und dünn drüberstreuen.

Tipp

Wer möchte kann noch gehackte Nüsse über den Apfelkuchen streuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Apfelkuchen mit Zimtobers

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 28.11.2015 um 12:44 Uhr

    wunderbar

    Antworten
  2. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 26.10.2014 um 17:11 Uhr

    nur noch eine Frage könnte man des Wassers nicht auch mit Milch oder Apfelsaft verwenden?

    Antworten
  3. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 26.10.2014 um 17:09 Uhr

    das Rezept hört sich sehr gut an, werde ich demnächst ausprobieren

    Antworten
  4. Sweety01
    Sweety01 kommentierte am 23.10.2014 um 11:32 Uhr

    Wieso erscheint denn mein Bild hier nicht? Ich habe ja eiens hochgeladen!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche