Apfelkuchen mit Printen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 150 g Leichtbutter
  • 150 g Zucker
  • 200 g Printen
  • 250 g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 Pk. Orange-Back bzw. ein klein bisschen abgeriebene Orangenschal
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 EL Kakao
  • 150 g Walnüsse
  • 200 g Apfelwürfel (ca. 2 große,
  • Saure Äpfel, z.B. Boskop)
  • 100 ml Glühwein bzw. Orangen- / Apfelsaft

Dekoration:

  • 200 g Kochschokolade
  • 12 Walnusshälften

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Eine Stunde vor der Teigzubereitung die Printen in eine flache Schale legen und mit Punsch oder Fruchtsaft begiessen. Sie müssen ganz durchweichen.

Äpfel abschälen, in Würfel schneiden und mit Saft einer Zitrone beträufeln, damit sie nicht braun werden.

Leichtbutter und Zucker cremig rühren und nach und nach die Eier hinzfügen. Kakao, Mehl, Backpulver und Orange-Back vermengen und löffelweise unterziehen. Zu guter Letzt die gehackten Nüsse, die aufgeweichten Printen und die Apfelwürfel mit einem Löffel vorsichtig unterziehen. Den Teig in eine gefettete, bemehlte 26-er Tortenspringform befüllen und bei 175 °C 45 -50 min (jeweils nach Backofenart) abbacken. Man sollte unbedingt eine Gar-Probe herstellen, da der Teig sehr nass ist und gut durchgebacken sei muss.

Den fertigen Kuchen Fünf Min. ruhen, aus der geben lösen und abkühlen. Kochschokolade erwärmen, den Kuchen rundum damit bestreichen. 12 Walnusshälften kreisförmig auf den Kuchen legen.

Tipp: Dieser Kuchen ist bestens geeignet, um die Rest der Weihnachtskekse zu verwenden, da man zum Backen abgelagerte, harte Printen benötigt. Wer keinen Alkohol mag, kann den Kuchen ebenfalls mit alkoholfreiem Punsch kochen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Apfelkuchen mit Printen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche