Apfelkuchen mit Mandelblättern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

Teig:

  • 250 g Leichtbutter
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Salz (Prise)
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 100 g Kokosette
  • 250 g Mehl
  • 2 Pk. Vanillepuddingpulver
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel Backpulver

Belag:

  • 12 Äpfel (säuerlich, zB. Boskop, circa)
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 50 g Mandelblättchen
  • 3 EL Aprikosenkonfitüre
  • 1 EL Apricot Brandy
  • Staubzucker

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Die weiche Leichtbutter kremig rühren. Zucker und Eier nach und nach hinzfügen, rühren bis der Zucker aufgelöst ist. Salz, Vanillezucker und Kokosette hinzfügen. Später Zimt, Puddingpulver, Mehl und Backpulver gut vermengen und unter den Teig rühren. Den Teig auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Blech Form und glattstreichen. Die Äpfel abschälen, halbieren, die Kerngehäuse entfernen. Die runde Apfelseite ein paarmal einschneiden und mit Saft einer Zitrone bestreichen. Die Äpfel negeneinander in den Teig setzen. Mandelblätter darüberstreuen und den Kuchen im aufgeheizten Küchenherd etwa 35 Min. bei E-Küchenherd: 200 Grad , Gas Stufe 3 backen. Die Marillen-Marmelade mit Apricot Brandy durchrühren, erhitzen und auf den Kuchen aufstreichen. Vor dem Servieren mit Staubzucker überstreuen.

Ergibt 20 Stückchen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Apfelkuchen mit Mandelblättern

  1. Leben
    Leben kommentierte am 05.07.2015 um 19:06 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche