Apfelkuchen mit Joghurtguss

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 15

Teig:

  • 7 große Eier
  • 1 Tasse Marillensaft
  • 1/2 Tasse Milch
  • 5 EL Zucker
  • 1/2 Tasse Öl
  • 300 g Dinkelvollkornmehl
  • 1/2 Packung Backpulver

Guss:

Für den Apfelkuchen mit Joghurtguss die Eier trennen. Eiklar steif schlagen, Zucker einschlagen, Dotter einzeln unterrühren und schaumig schlagen.

Dann das Öl, Milch und Marillensaft langsam zugeben und weiter schlagen. Mehl und Backpulver mischen und vorsichtig unter den Teig heben. Den Teig auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen.

Die Äpfel gut abwaschen, abtrocknen, schälen, achteln und entkernen. Den Teig dicht damit belegen. Joghurt mit Zimt, Vanillinzucker und den Eiern verquirlen, diese dünne löffelweise Masse gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.

Den Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen, den Kuchen ca. 50 Minuten backen. Abkühlen lassen und den Apfelkuchen mit Joghurtguss mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Den fertigen Apfelkuchen mit Joghurtguss mit Vanillesauce oder Schlagobers servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Apfelkuchen mit Joghurtguss

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche