Apfelkuchen mit Cidre

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • Für den Teig
  • 125 g Zucker
  • 125 g Butter (oder Margarine, kalt)
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulfer
  • Für die Füllung
  • 1500 g Äpfel
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 2 Pk. Vanillepulver
  • 750 ml Apfelwein
  • 200 g Zucker

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

1. Alle Ingredienzien für den Teig zusammenfügen und zu einem Mürbe/ Streuselteig zubereiten. Backform (26 cm) ausfetten und mit Mehl ausstäuben. Mit 4/5 des Teiges den Boden überdecken und fest drücken. Den Rest zu einem Rand zubereiten.

2. Die Äpfel abschälen (muss nicht sein), das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel etwa 1 cm große Würfel schneiden (wenn mit Schale dann feiner). Mit 1 Päckchen Vanillezucker mischen.

3. Das Puddingpulver und den Zucker mit dem Apfelwein durchrühren und die Flüssigkeit aufwallen lassen.

4. Backrohr auf 160 °C vorwärmen. Die Apfelstückchen auf dem Teig gleichmäßig verteilen, mit der noch heissen Puddingmasse begiessen und glatt aufstreichen. Den Kuchen im Herd (Mitte, Umluft 140 °C ) 1 1/2 Stunden backen. 1 Tag abkühlen und durchziehen.

Am besen mit Schlagobers zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Apfelkuchen mit Cidre

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche