Apfelgulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 600 g Mageres Rindergulasch
  • 2 EL Öl
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Fleischbrühwürfel für 1/2 Li
  • Salz (iodiert)
  • Pfeffer
  • 250 g Zwiebel
  • 250 g Karotten
  • 500 g Äpfel
  • 2 Zweig Majoran (bis 1/2 mehr)
  • 1 EL Honig
  • 125 ml Schlagobers
  • 1 EL Mehl

Die Fleischwürfel in Öl rundum braun rösten, Lorbeergewürz, geschälte gewue rfelte Knoblauchzehe, 3/8 l Wasser und Fleischbrühwürfel hinzfügen. Aufkochen und bei geschlossenem Deckel 60 Min. schmorenlassen. Mit Pfeffer und Jodsalz würzen. Jetzt die abgeschälten, geviertelten Zwiebeln und Karotten hinzfügen. Weitere 30 Min. gardünsten. Nach 20 Min. die gewaschenen, entkernten, in Würfel geschnittenen Äpfel hinzfügen. Mit frisch gehackten Majoran und Honig nachwürzen. Schlagobers mir Mehl durchrühren , zum Gulasch Form, den Bratensud damit binden. Zu Salzkartoffeln bzw. frischen Bauernbrot zu Tisch bringen.

der Schale sitzen all die wichtigsten Vitamine und Mineralstoffen. Gekocht oder evtl. gedünstet sind Apfelstücke in 5-10 Min weich. Bei längeren gardünsten verlieren sie vor allen ihre wertvollen Inhaltstoffe. Sorten mit viel Fruchrsaeure wie Boskop, Cox Orange oder evtl. der Glockenapfel eignen sich außergewöhnlich gut für die zubereitung von Apfelgulasch, Apfelmuss oder evtl. Kompott oder evtl. Gelee und Gebäck.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 1

Kommentare0

Apfelgulasch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche