Apfelgugelhopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 100 g Rosinen
  • Butter (für die Form)
  • Semmelbrösel (für die Form)
  • 125 g Butter (weich)
  • 125 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker (Bourbon)
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Mehl
  • 0.5 Pk. Backpulver
  • 100 ml Apfelsaft
  • 0.25 Teelöffel Zimt
  • 2 md Äpfel (säuerlich)
  • Staubzucker (zum Bestäuben)

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Die Rosinen in heissem Wasser kurz einweichen. Das Backrohr auf 180 Grad vorwärmen. Eine mittlere Gugelhopfform mit Butter ausstreichen und mit Semmelbrösel ausstäuben. Kühl stellen.

Butter, Zucker und Vanillezucker zu einer luftigen Menge schlagen.

Daraufhin nach und nach die Eier sowie das Salz unterziehen. Mehl und Backpulver vermengen und mit Apfelsaft und Zimt beigeben.

Die Äpfel abschälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Früchte in kleine Würfelchen schneiden. Die Rosinen mit Küchenrolle abtrocknen und mit wenig Mehl bestäuben. Mit den Äpfeln unter den Teig vermengen und diesen in die vorbereitete Form geben.

Den Gugelhopf im 180 Grad heissen Herd auf der zweiten Schiene von unten in etwa eine Stunde backen. Kurz in der geben ruhen, dann auf ein Kuchengitter stürzen.

Nach dem Erkalten mit Staubzucker bestäuben.

Tipp: Dieser Kuchen hält sich problemlos 5 Tage frisch (vielleicht in Folie verpackt im Kühlschrank behalten).

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare2

Apfelgugelhopf

  1. Leben
    Leben kommentierte am 01.07.2015 um 04:39 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 09.07.2014 um 08:26 Uhr

    klingt lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche