Apfelgipfel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Pk. Kuchenteig (rund ausgewallt)

Vanillecreme:

  • 300 ml Milch
  • 0.5 Vanillesschote
  • 2 EL Zucker
  • 2 Eidotter
  • 2 Teelöffel Maizena

Füllung:

  • 2 Äpfel
  • 2 EL Zucker
  • 30 g Marillen (gedörrt)
  • 4 EL Aprikosenkonfitüre

Zum Fertigstellen:

  • 2 EL Aprikosenkonfitüre

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Für die Krem die Milch in ein Pfännchen Form. Den Vanillestengel aufschlitzen, das Mark herausschaben und mit dem Stengel in die Milch Form. Zucker, Eidotter und Maizena dazurühren. Unter durchgehendem Rühren gemächlich einmal kurz aufwallen lassen. Die Bratpfanne auf der Stelle von dem Feuer ziehen und die Krem in eine geeignete Schüssel umgiessen, damit sie nicht am heissen Pfannenboden gerinnt. Auskühlen.

Die Äpfel abschälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Früchte an der Röstiraffel raspeln. Mit dem Zucker vermengen. Die Marillen klein in Würfel schneiden und zu den Äpfeln Form.

Die Teigrondelle in Viertel schneiden und diese mit Marillen-Marmelade bestreichen. Die Apfelmasse auf das obere Drittel der Teigdreiecke gleichmäßig verteilen und diese zu Gipfeln zusammenrollen und formen.

Auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech Form.

Die Apfelgipfel im auf 220 Grad aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten derweil 20-25 min backen.

In der Zwischenzeit die zweite Einheit Marillen-Marmelade leicht erwärmen und durch ein Sieb aufstreichen. Die noch heissen Gipfel damit bestreichen. Die lauwarmen oder evtl. ausgekühlten Gipfel mit der Vanillecreme zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Apfelgipfel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche