Apfelessig gegen Verdauungsstörungen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Einnahme:

  • 1 Glas Wasser mit
  • 2 Teelöffel Apfelessig und
  • 1 Teelöffel Honig nach Wunsch Oder
  • 2 Tasse Wasser, erhitzt mit
  • 2 EL Leinsamen
  • 1 Teelöffel Apfelessig

Unser Tip: Bei chronischer Verstopfung empfiehlt sich ballaststoffreiche Kost mit viel Obst, Gemüse und Getreideprodukten. Stopfende Lebensmittel wie Schoko bzw. in Öl Angemachtes sollten Sie meiden. Bei Durchfällen haben sich geriebene Äpfel außergewöhnlich bewährt. In manchen Fällen gehen Durchfälle genauso auf eine Milchunvertraeglichkeit zurück. Fuehren Sie am besten einen Selbstversuch durch, indem Sie zwei Wochen lang möglichst ganz auf Milchprodukte verzichten.

Einnahme: Bei länger andauernden Verdauungsproblemen sollten Sie jeden Morgen 1Glas Wasser mit 1-2Tl Apfelessig und 1Tl Honig einnehmen. Bei Verstopfung erhitzen Sie 2Tassen Wasser mit 2EL Leinsamen. Nach 15 min Kochzeit können Sie die Leinsamen abseiehn und 1Tl Apfelessig zufügen. Von dieser Mischung sollten Sie immer am Abend trinken.

Würzen: Würzen Sie viel mit Apfelessig, und verzehren Sie ausreichend in Essig Eingemachtes. Kohlenhydrate, Fett und Eiklar werden so leichter verdaut und Fäulnisbakterien bekämpft.

Tipp

Würzen Sie viel mit Apfelessig, und verzehren Sie ausreichend in Essig Eingemachtes. Kohlenhydrate, Fett und Eiweiss werden so leichter verdaut und Fäulnisbakterien bekämpft.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Apfelessig gegen Verdauungsstörungen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte