Apfelcreme-Torte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für den Tortenboden:

  • 80 g Biskotten (fein zerbröselt)
  • 20 g Amarettikekse (fein zerbröselt)
  • 80 g Butter (flüssig)

Für die Apfelcreme:

  • 200 ml Schlagobers (geschlagen)
  • 300 g QimiQ (Vanille)
  • 500 g Apfelmus (nicht zu flüssig)
  • 3 EL Zucker
  • etwas Zimt
  • 1/2 Zitrone (Schale und Saft davon)
  • 5 Blatt Gelatine

Für den Guss:

  • 1 Pkg. Tortengelee (klar)
  • 2 EL Zucker
  • 250 ml Apfelsaft

Für die Apfelcreme-Torte zunächst den Boden zubereiten. Dazu die fein zerbröselten Biskotten und Amarettikekse mit der zerlassenen Butter verrühren. Die Brösel in eine mit Backpapier ausgekleidete Tortenform von 18 cm Durchmesser drücken und kalt stellen.

Für die Creme QimiQ glatt rühren, das Apfelmus, den Zucker, Zimt, Zitronenschale und Saft dazu geben und cremig rühren. Danach 5 Blätter aufgelöste Gelatine in die Creme einrühren.

Wenn die Creme zu gelieren anfängt, das geschlagene Schlagobers vorsichtig unterheben. Creme auf den Tortenboden verteilen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Für den Guss das Tortengelee nach Packungsanleitung mit Apfelsaft zubereiten. Auskühlen lassen und über die Creme gießen. Im Kühlschrank mehrere Stunden, am besten über Nacht kalt stellen.

Die Apfelcreme-Torte aus der Form lösen und nach belieben mit getrockneten Apfelringen verzieren.

Tipp

Zur Apfelcreme-Torte passt sehr gut eine Tasse frisch aufgebrühter Kaffee.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
11 6 5

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare21

Apfelcreme-Torte

  1. Erika_B
    Erika_B kommentierte am 29.03.2016 um 15:54 Uhr

    Kompliment, das ist eine tolle Torte, einfach zu machen und sehr fein! Da ich nur eine 24 cm Tortenform besitze, habe ich für den Boden 16 dag Biskotten und 4 dag Amarettikekse sowie ca. 14 dag Butter verwendet. Die Apfelcreme habe ich aus der Not heraus auch etwas abgewandelt (ich hatte nur 1 Pkg. QimiQ zu Hause): hier habe ich gut 1 1/2 Becher Schlagobers (ca. 400 ml) , 1 Pkg. QimiQ, 1 Glas Apfelmus (700 g), 4 EL Zucker, Zimt, Saft von einer ganzen Zitrone sowie 9 Blatt Gelatine verwendet. Die Creme ist wunderbar gelungen! Wir waren alle begeistert von dieser tollen Torte, danke für das Rezept!

    Antworten
  2. rehli81
    rehli81 kommentierte am 19.01.2016 um 17:12 Uhr

    Hallo,ich würd die Gelatine unbedingt dazu nehmen. Sicherheitshalber!Da ja die meisten Obers 250ml haben und hier 200ml gebraucht werden, würdich den Rest zum Verzieren verwenden. Und darin evtl. die Apfelspalten hineinstecken.Werde unser selbstgemachtes Apfelmus aus Klaräpfel dazu verwenden.Bin schon neugierig auf den Geschmack.

    Antworten
    • brigitteb
      brigitteb kommentierte am 19.01.2016 um 17:39 Uhr

      Es ist zwar in QimiQ Gelatine aber das reicht nicht . Es kommen ja noch Apfelmus und geschlagene Sahne dazu . Die 5 Blätter Gelatine im Rezept sind perfekt abgestimmt. Man bekommt eine locker - sahnige Creme die weder zu fest noch zu weich ist.

      Antworten
  3. sabsi1992
    sabsi1992 kommentierte am 11.05.2016 um 07:15 Uhr

    sehr sehr leckere torte.ich habe nur anstatt dem kecks-boden einen normalen biskuitteig-boden gebacken. und bei der creme habe ich den zucker weggelassen, da das apfelmus süß genug war.

    Antworten
    • brigitteb
      brigitteb kommentierte am 29.03.2016 um 19:47 Uhr

      Freut mich das euch die Torte schmeckt. Danke , das du das Rezept für eine 24cm Tortenform aufgerechnet hast. Die 18cm Form ist für Singles oder für zwei Personen ( wie wir ) gedacht.

      Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche