Apfelbaiser-Tee-Torte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Teig:

  • 180 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 1 sm Ei

Belag:

  • 500 g Äpfel (säuerlich)
  • 1 Pk. Früchtetee

Creme:

  • 3 Dotter
  • 50 g Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 2 EL Maizena (Maisstärke)
  • 300 ml Milch

Für Den Baiser:

  • 3 Eiklar
  • 100 g Zucker

Teigzutaten mit kalten Händen schnell verkneten. In Folie gewickelt etwa 1 Stunden abgekühlt stellen.

Äpfel von der Schale befreien, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Viertel in Spalten schneiden. Teebeutel in einen Kochtopf mit ein Viertel l kochend heissem Wasse Form, Kochtopf von dem Hed nehmen und den Tee 8 min ziehen. Apfelschnitze und Fruehtetee in eine Porzellanschüssel Form, mit Mikrowellenfolie bedecken und bei 450 Watt in etwa 2 min gardünsten.

Äpfel auf einem Sieb abrinnen..

Dotter mit Zucker und Zimt zur dicken Krem schlagen. Etwas von der Milch abnehmen und mit der Maizena (Maisstärke) glatt rühren. Überbleibsel. Milch aufwallen lassen, Kochtopf von der Platte ziehen und die angerührte Maizena (Maisstärke) und die Eiercreme untermengen. Von Neuem aufwallen lassen, nochmal von der Platte ziehen und auf der Stelle unter durchgehendem Rühren im Eisbad auskühlen.

Teig auswalken unf eine mit Pergamtenpapier ausgelegte Tortenspringform 24 cm Durchmesser damit auskleiden, dabi einen Rand hochziehen. Teigboden mit einer Gabel ein paarmal einstechen. Aus Aluolie einen langen, breiten Streifchen falten und am Rand entlang aufstellen. Im aufgeheizten Backrohr bei 200 Grad 20 Min. vorbacken.

Alumanschette entfernen. Eiercreme auf dem warmen Boden gleichmäßig verteilen und die Apfelschnitze kranzförmig darauf gleichmäßig verteilen. Eiweisse steif aufschlagen, dabei Zucker einrieseln, Schnee auf die Äpfel Form. Im heissen Herd bei 150 Grad weitere 20 Min. backen. Warm oder evtl. abgekühlt zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Apfelbaiser-Tee-Torte

  1. Walenta Helga
    Walenta Helga kommentierte am 16.04.2014 um 18:44 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche