Apfel-Zwiebel-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 14

  • 250 g Mehl
  • 125 g Maizena (Maisstärke)
  • 6 EL Weisswein
  • 6 Eier (mittelgross)
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 175 g Butter (oder Margarine (1))
  • 25 g Butter (oder Margarine (2))
  • 600 g Zwiebel
  • 600 g Äpfel
  • 125 g Speck (durchwachsen)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 450 g Sauerrahm
  • Muskat frisch a.d. Mühle
  • Kümmel gemahlener
  • Salz
  • 3 EL Schnittlauch (Röllchen)

Das Mehl mit der Maisstärke, dem Weisswein, einem Ei, Salz und Fett (1) in kleinen Flöckchen mit dem Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig zusammenkneten. In Frischhaltefolie einschlagen und zirka 1 Stunde abgekühlt stellen.

Die Zwiebeln schälen und in zarte Streifen schneiden. Die Äpfel abspülen, vierteln, von den Kerngehäusen befreien und diagonal in Spalten schneiden. Den Speck in feine Würfel schneiden, in einer Bratpfanne ohne Fett knusprig ausbraten und mit einer Schaumkelle herausnehmen. Fett (2) im Speckfett schmelzen. Die Zwiebelstreifen und die Apfelscheiben darin andünsten, mit Speckwürfeln vermengen, mit Salz (vorsichtig) und Pfeffer würzen und ein wenig auskühlen.

Den Teig auf einem eingefetteten Backblech dünn auswalken, den Boden ein paarmal mit einer Gabel einstechen. Das Schlagobers und 5 Eier durchrühren, mit Kümmel, Salz, Muskat und Pfeffer würzen. Die Apfelmischung unterziehen und auf den Boden Form.

Im heissen Herd bei 200 °C auf der untersten Schiene 40-45 min backen. Mit Schnittlauch überstreuen.

(Khb 9/97)

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Apfel-Zwiebel-Kuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte