Apfel-Tarte mit Mürbeteigboden aus Vollkornmehl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 130 g Weizenvollkornmehl
  • 2 EL Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Butter; weich, bzw. ungehärtete Leichtbutter
  • 1 Ei
  • 500 g Äpfel (säuerlich)
  • 3 EL Zucker (zum Bestreuen)
  • 50 g Aprikosenkonfitüre
  • Fett (für die Form)
  • Mehl (für die Form)

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Für Schwangere und Stillende: Leichter Obstkuchen.

Ein leichter, ballaststoffreicher Apfelkuchen, von dem ruhig ein Stücke mehr gegessen werden kann.

Mehl, Staubzucker und Salz in eine geeignete Schüssel sieben. In die Mitte eine Ausbuchtung drücken, das weiche Fett sowie das Ei einfüllen, zu einem krümeligen Teig zubereiten. Falls notwendig, vorsichtig ein paar Tropfen Wasser hinzfügen, damit der Teig zusammenhält. Eine Kugel formen und in Folie eingeschlagen ungefähr 1 1/2 Stunden im Kühlschrank ruhen.

Die Pie-geben einfetten und mit Mehl bestäuben. Teig auf einer gut bemehlten Fläche rund auswalken. Der Teigdurchmesser sollte 3 bis 4 cm grösser sein als der der geben. Teig in die geben legen und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Backrohr auf 180 Grad (Gas Stufe 2-3) vorwärmen.

Äpfel von der Schale befreien, vierteln, das Kerngehäuse entfernen. Viertel in 3 bis 5 mm dicke Scheibchen schneiden. Scheibchen überlappend spiralförmig auf dem Teig anordnen. Kuchenoberfläche mit Zucker überstreuen und im aufgeheizten Backrohr ungefähr 35 Min. backen.

Marillen-Marmelade durch ein Sieb aufstreichen und erwärmen. Den noch heissen Kuchen damit bestreichen.

Das Rezept ergibt eine Pieform von 28 cm ø.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Apfel-Tarte mit Mürbeteigboden aus Vollkornmehl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche