Apfel-Streusel-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Für den Teig:

Für die Fülle:

  • 8-10 Stk Äpfel
  • Rum (nach Belieben)
  • 150 g Staubzucker

Für den Streusel:

  • 250 g Mehl
  • 150 g Kristallzucker
  • 150 g Butter (Zimmertemperatur)

Für den Apfel-Streusel-Kuchen erst den Teig zubereiten. Für den Teig, die Butter mit dem Staubzucker schön gründlich verrühren.

Danach die 3 Eidotter dazugeben. Nach und nach das Mehl mit dem Vanillezucker und Zimt unterheben bis ein schöner fester Teig entsteht.

Den fertigen Teig in eine gebutterte Backform geben (gern auch eine eckige) und schön gleichmäßig am Boden verteilen.

Für die Füllung die Äpfel schälen und entkernen. Danach in gleichmäßige Stück schneiden und mit dem Rum und Staubzucker ca. 8 Minuten vor sich hinköcheln lassen.

Zwischendurch immer wieder umrühren. Das Ganze zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Für die Streusel alle Zutaten mit der Hand (nicht dem Mixer) schön durchkneten, bis kleinere Klumpen entstehen.

Die abgekühlten Äpfel auf den Teig legen und gut verteilen. Wenn man zuviele Äpfel hat, kann man auch eine zweite Schicht darauflegen.

Danach die Streusel mit den Fingern, wenn nötig, noch zerkleinern und auf die Äpfel streuseln. Den Apfel-Streusel-Kuchen für ca. 40 Minuten bei 180 Grad bei Umluft backen.

 

Tipp

Den Apfel-Streusel-Kuchen am besten noch warm mit einem Gupf Schlagobers oder Vanilleeis genießen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Apfel-Streusel-Kuchen

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 08.04.2015 um 12:36 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche