Apfel-Rotkraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

für sechs Portionen:

  • 25 g Salz
  • 750 g Junger Rotkraut
  • 1 Apfel (säuerlich)
  • 2 Zwiebel
  • 2 Thymian (Stiele)
  • 2 Stiele Majoran
  • 1 Teelöffel Kümmel
  • 1 Lorbeergewürz
  • 3 Weinblätter
  • 200 cubic Brottrunk

Einen l Wasser mit der Hälfte des Salzes zum Kochen bringen und auskühlen. Rotkraut vierteln und den Stiel entfernen. Kohl in sehr feine Streifchen schneiden. Mit dem übrigen Salz in einer Backschüssel vermengen und mit einem Stampfer oder evtl. einer Flasche stampfen, bis der Kohl glasig aussieht. Geschälte Äpfel entkernen und kleinschneiden. Mit Rotkraut, Zwiebelringen, Thymian und Majoran, Kümmel und Lorbeer vermengen. Ins Einlegegefaess befüllen und mit dem Stampfer so fest zusammendrücken, dass die Luftbläschen entweichen. Mit Weinblättern überdecken. Abgekühltes Salzwasser mit dem Brottrunk vermengen und das Gemüse damit begiessen. Das Gefäß mit Einmachfolie oder evtl. Deckel überdecken und etwa acht Tage bei Raumtemperatur stehenlassen. Dann in einen abkühlen, dunklen Raum oder evtl. in den Kühlschrank stellen. Das Kraut kann frühestens gegessen werden, wenn der Bratensud klar ist.

* Pro Einheit 40 Kalorien / 167 Joule ** Article: Of zer.t-netz.dienieren

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Apfel-Rotkraut

  1. Leben
    Leben kommentierte am 25.06.2015 um 04:48 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche