Apfel-Puddingtorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 100 g Butter (zimmerwarm)
  • 50 g Staubzucker (gesiebt)
  • 1 Eidotter, mittlere Grösse
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Mehl
  • 2 EL Apfelgelee
  • 2 EL Mandelkerne; gemahlen vorher geröstet, ohne Fett

Für Die Form/Zum Arbeiten:

  • Butter
  • Mehl
  • Getrocknete Erbsen zum Blindbacken

Pudding:

  • 170 ml Milch
  • 40 g Vanillepuddingpulver
  • 250 ml Schlagobers
  • 60 g Zucker
  • 2 Vanilleschoten; Mark
  • 3 Eidotter; mittlere Grösse
  • 1 Eiklar; mittlere Grösse
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Maizena (Maisstärke)
  • 150 g Äpfeln
  • 100 g Zucker
  • 400 ml Johannisbeersaft

(*) Tortenspringform 18 cm ø Die Butter mit Staubzucker, Eidotter und Salz leicht durchrühren. Das Mehl daraufsieben. Alle Ingredienzien schnell zu einem glatten Teig zubereiten, fest in Frischhaltefolie einschlagen und eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Den Mürbteig auf der bemehlten Fläche drei mm dünn und sechs cm grösser als die Tortenspringform auswalken. Die geben mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben. Den Teig einfüllen und am Rand hochziehen und glatt drücken. Den Teigboden mit einer Gabel ein paarmal einstechen. Pergamtenpapier darauflegen und die Erbsen daraufgeben. Den Teig im aufgeheizten Backrohr auf der Leiste von unten fünfzehn bis zwanzig min bei 180 Grad blindbacken (Gas 2-3, Umluft 15 min bei 170 Grad ).

Die geben aus dem Herd nehmen, den Teig ein kleines bisschen auskühlen. Das Papier mit den Erbsen abnehmen.

Das Apfelgelee erhitzen, den Teigboden damit bestreichen und fest werden. Den Teig dick mit den Mandelkerne überstreuen.

Für den Pudding wenig kalte Milch mit dem Puddingpulver glattrühren. Die übrige Milch sowie das Schlagobers unterziehen. Mit 2/3 der Zucker und Vanillemark würzen. Den Pudding unter durchgehendem Rühren nach Packungsanleitung kochen. Eidotter unterziehen. Den Pudding auskühlen.

Eiklar mit dem übrigen Zucker und Salz steif aufschlagen und abwechselnd mit der Maizena (Maisstärke) unter die Puddingmasse heben.

Die Äpfel abschälen, halbieren und entkernen. Den Zucker im Kochtopf zu hellem Karamel zerrinnen lassen und mit Johannisbeersaft löschen.

Die Apfel einfüllen und fünf Min. darin leise machen, von dem Küchenherd nehmen und in der Flüssigkeit auskühlen.

Die Apfelhälften abrinnen und auf den Mürbteig setzen. Den Pudding auf die Äpfel gießen.

Den Kuchen im aufgeheizten Backrohr auf der Leiste von unten dreissig bis vierzig min bei 200 Grad backen (Gas 3, Umluft eine halbe Stunde bei 180 Grad ).

Den Kuchen vor dem Anschneiden wenigstens vier Stunden auskühlen.

Viel Freude mit diesem feinen Kuchen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Apfel-Puddingtorte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche