Apfel-Polenta-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 50 g Rosinen
  • 3 EL Pernod (*)
  • 750 g Äpfel, fein-säuerlich
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • 200 g Butter
  • 50 ml Milch
  • 150 g Zucker
  • 400 g Polentagriess
  • 1.5 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 50 g Pinienkerne
  • 50 g Walnüsse
  • 0.5 Zitrone (abgerieben Schale davon)
  • Zucker (zum Bestreuen)

Mfi Sonderheft Äpfel:

  • notiert: M.Peschl

(*) Für Kleinkinder statt Pernod 3 El Apfelsaft mit einer Prise Anispulver nehmen.

Rosinen in Pernod einweichen. Geschälte Äpfel in schmale Spalten schneiden, mit Saft einer Zitrone beträufeln. Butter zerrinnen lassen und in einer Backschüssel auskühlen. Milch und Zucker unterziehen. Maisgriess mit Backpulver und Salz sieben und unterziehen. Eier einzeln unterziehen. Nüsse ohne Fett leicht anrösten. Mit Rosinen, Anis-Likör, Äpfeln und Zitronenschale unter den Teig vermengen.

Diesen gleichmässig in eine gefettete und mit Maisgriess ausgestreute geben aufstreichen. Im aufgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene bei 180 Grad 45 min backen. Etwas auskühlen, mit Zucker überstreuen und warm zu Tisch bringen.

Gutes Gelingen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Apfel-Polenta-Kuchen

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 17.06.2014 um 11:58 Uhr

    hört sich lecker an

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche