Apfel-Pie

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Kuchenteig
  • Butter (für die Förmchen)
  • 1000 g Äpfel (säuerlich)
  • 200 g Zucker
  • 2 EL Rosinen
  • 1 Salz
  • 1 Teelöffel Zimt
  • Muskat; wenig !
  • 1 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • Staubzucker (zum Bestäuben)

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Den Teig auswallen und gebutterte kleine Piefoermchen (ca. 10-12 cm ø) mit Teig so ausbreiten, dass der Teigrand zirka 1 cm überlappt. Mit der Gabel ein paarmal einstechen und abgekühlt stellen.

Für die Deckel entsprechende Teigrondellen mittelseines Tellers zuschneiden (auch 1 cm grösser als die geben) und abgekühlt stellen.

Die Äpfel von der Schale befreien, halbieren, entkernen und in feine Scheibchen schneiden. Rosinen, Zucker, Salz, Muskatnuss, Zimt, Zitronenschale und Saft einer Zitrone in eine grosse Schüssel füllen, gut rütteln, bis die Apfelspalten ganz von der Mischung überzogen sind.

Die Apfelscheiben kreisförmig auf die Teigböden anordnen. Weitere Lagen Apfelscheiben auf dieselbe Weise einschichten, bis die Formen gefüllt sind. Die Ränder des Teigs mit Wasser anfeuchten, mit den Deckeln bedecken. Die Ränder fest zusammendrücken. Die Teigdeckel ein paarmal einstechen, damit der Dampf entweichen kann.

Im auf 200 Grad aufgeheizten Backrohr in 45 Min. goldbraun backen.

Die Apfel-Pie mit wenig Staubzucker bestäuben und noch lauwarm mit Schlagrahm oder evtl. Vanillecreme zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Apfel-Pie

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche