Apfel-Maultaschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 kg Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 125 g Mehl
  • Salz
  • 100 g Butter
  • 750 g Äpfel (süß-sauer)
  • 200 g Sauerrahm
  • 1/8 l Milch (heiß)
  • 4 EL Zucker-Zimt-Gemisch

Für die Apfel-Maultaschen die Kartoffeln schälen und in ausreichendem Salzwasser garen. Abgießen und durch ein feines Sieb streichen. Abkühlen lassen. Mit Mehl und Salz bestreuen, Milch zufügen und krümelig kneten.

Danach richtig durchkneten zu einem homogenen Teig und kurz ruhen lassen. Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in dünne Spalten schneiden. Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und den Teig ca. 1 1/2 cm dick ausrollen.

Mit Servierringen runde Formen ausstechen. Jeweils die Hälfte der Scheiben mit Apfelspalten belegen, etwas Sauerrahm auffüllen und Zimt-Zucker-Gemisch darüber streuen.

Anschließend mit einer weiteren ausgestochenen Teigscheibe abdecken, danach mit einer Gabel die Ränder fest andrücken. Salzwasser zum Kochen bringen, die Maultaschen zufügen und gleich die Temperatur verringern (das Wasser darf nur noch sieden).

Sobald die Maultaschen oben schwimmen sind sie gar. Entnehmen und abtropfen lassen. Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen und die Apfel-Maultaschen kurz darin schwenken.

Auf Desserttellern anrichten. Noch heiß servieren und mit gerösteten Haselnüssen und Schlagobers garnieren.

Tipp

Wer möchte, kann auch Vanilleeis zu den Apfel-Maultaschen servieren. Das ergänzt sich geschmacklich ganz herrlich.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 5 2

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Apfel-Maultaschen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche