Apfel-Kokos-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 200 g Butter (oder Margarine)
  • 200 g Zucker
  • 3 Eier
  • 3 EL Saft einer Zitrone
  • 175 g Mehl
  • 75 g Kokosraspel
  • 0.5 Teelöffel Backpulver
  • Brösel und Fett für die geben
  • 800 g Säuerliche Äpfel (etwa Gravensteiner oder evtl. Boskoop)
  • Staubzucker (zum Bestäuben)

1. Elektro-Küchenherd auf 200 Grad heizen.

2. Leichtbutter beziehungsweise Butter mit Zucker und den Eiern cremig aufschlagen, bis der Zucker nicht mehr knirscht. 1-2 El Saft einer Zitrone hinzfügen. Mehl mit 50 g Kokosraspeln und dem Backpulver vermengen, unterziehen.

3. Eine Tortenspringform (Æ 26 cm) fetten und mit Bröseln ausstreuen. 1 Apfel abschälen, grob raspeln, mit ein wenig Saft einer Zitrone beträufeln und unter den Teig heben, in die Tortenspringform hineingeben.

4. Restliche Äpfel von der Schale befreien, halbieren, entkernen und von der Rundung her ein paarmal ein-, aber nicht durchschneiden. Auf den Teig legen und den Kuchen im aufgeheizten Herd in etwa 50 Min. backen.

Gutes Gelingen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Apfel-Kokos-Kuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche