Apfel-Haselnuss-Parfait

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 2 Eier
  • 250 ml Schlagobers
  • 2 EL Blütenhonig;bis z.Doppelten
  • 100 g Haselnüsse
  • 200 g Äpfel (säuerlich)
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Calvados (bis 1/2 mehr)
  • 1 Zimt (Stange)

Zwetschgen-Walnuss-Parfait:

  • Walnüsse
  • Rum
  • Zwetschken

Schokoladen-Nuss-Parfait:

  • Kakao

Gewürz-Parfait:

  • Zitronen- u. Orangenschale
  • Gerieben
  • Ingwer (gemahlen)
  • Nelken (gemahlen)
  • Zimt (gemahlen)
  • Wenig Muskat; gemahlen

Erdbeer-Parfait m. Pistazien:

  • Pistazien (gehackt)
  • Grand Marnier o. Cognac

Kokos-Parfait:

  • Zur o.a. angeführten Masse Ei + Schlagobers kommt
  • 0.5 Frisch geriebene Kokosnuss Ein Teil d. vorher aufge fangenen Kokoswassers

Apfel-Haselnuss-Parfait

Eier trennen. Unter steifen Schnee die Hälfte des Honigs aufschlagen. Eidotter mit dem estlichen Honig und Schlagobers steifschlagen.

Haselnüsse auf einem Blech bähen, in Scheibchen schneiden. Äpfel mit Zitronenschale und -saft im Handrührer zermusen. Durch ein feines Sieb aufstreichen, mit Calvados, pulverisierter Zimtstange unmd vielleicht ein wenig Honig nachwürzen.

Alles luftig unterziehen. In eine mit Aluminiumfolie ausgekleidete Kastenform befüllen und gefrieren.

Andere Parfaits nach der selben Methode:

Zwetschken-Walnuss-Parfait:

Walnüsse nur grob zrkleinern, nicht rösten. Anstelle von Calvados Rum nehmen.

Schokoladen-Nuss-Parfait:

Äpfel weglassen, dafür Kakao unter die Eigelbmasse rühren.

Gewürz-Parfeit:

Menge ohne Äpfel und Nüsse machen, mit geriebener Zitronen- u. Orangenschale, gemahlener Nelken, Zimt, Ingwerwurzel und wenig Muskatnuss (frisch gerieben) nachwürzen.

Erdbeer-Parfait m. Pistazien:

Pistazien hacken. Entweder mit Grand marnier oder Cognac würzen.

Kokos-Parfait:

Auf die zuvoe angegebene Ei- und Schlagobers-Masse kommt eine halbe frisch geriebene Kokosnuss. Einen Teil der vorher aufgefangenen Kokosflüssigkeit in den Rahm untermengen. Dieses Parfait passt gut zu gebratenen Bananen.

gefrorenen Köstlichkeiten auf Joghurt-Grundlage kochen. Sie stellen selbstgemischten Fruchtjoghurt einfach für drei bis vier Stunden in den GEfrierschrank. Dann können Sie ein erfrischend kühles, an Eis erinnerndes Dessert geniessen, dass Sie mit frischem Obst, Getreideflocken, gehackten Nüssen oder evtl. einem Schuss Alkohol weiter veredeln können. Sie Ihre Phantasie spielen!

Cremiger schmeckt das Eis, wenn es in einer Eismaschine zubereitet wird.

Tipp: Verwenden Sie ja nach Bedarf ein normales oder leichtes Joghurt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare0

Apfel-Haselnuss-Parfait

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche