Anisplätzchen aus Reismehl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 40

  • 1.5 Teelöffel Anissamen
  • 2 Eier
  • 80 g Zuckerrohr (granuliert)
  • 180 g Naturreis (fein gemahlen)
  • Butter (für das Backblech)
  • Mehl; für das Blech

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Zwei Bleche mit wenig Butter bestreichen und mit Mehl bestäuben. Die Anissamen im Mörser fein zerstoßen. Die Eier und das Zuckerrohrgranulat mit dem Quirl des Handmixers sehr cremig aufschlagen. Den Anis sowie das Reismehl mit einem Quirl unter den Teig heben; der Teig soll weich, aber formbar sein. Wenn nötig, noch ein kleines bisschen Reismehl einrühren. Mit zwei Teelöffeln kleine Kekse mit genügend Abstand voneinander auf die Bleche setzen und diese bei Zimmertemperatur zirka eine Stunde antrocknen. Das Backrohr auf 150 °C vorwärmen. Die Anisplätzchen auf der untersten Schiene 40 min backen; Die "Füsschen" sollen hellbraun, die Häubchen heller sein. Die Kekse von dem Backblech lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Anisplätzchen aus Reismehl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche