Anisbögen, Selbstgemacht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 4 Eier
  • 100 g Butter
  • 200 g Staubzucker
  • 100 g Mehl
  • 1 Prise Vanillezucker
  • Anis zum Bestreuen
  • Pergamtenpapier f.d. Backblech

Der Backofen auf 220 Grad vorwärmen. Die Eier trennen.

Den Zucker mit der erweichten Butter und den Dottern durchrühren.

Vanillezucker beigeben und das Mehl unterrühren. Die Eiklar zu steifem Eischnee aufschlagen und unterrühren. Auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Backblech löffelweise Portionen setzen und mit Anis überstreuen, im aufgeheizten Herd 5 min backen, auf der Stelle herausnehmen, von dem Pergamtenpapier lösen und mittelseines Kochlöffelstiels Bögen formen.

Tipp: Damit die Anisbögen nicht weich werden, müssen sie an einem trockenen Ort - nicht bei geschlossenem Deckel - aufbewahrt werden. Bon Appétit!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare1

Anisbögen, Selbstgemacht

  1. Mopsii
    Mopsii kommentierte am 08.12.2015 um 21:36 Uhr

    köstlich

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche