Anis-Lachs Hongkong

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Lachsfilet
  • 20 g Sternanis
  • 8 Wacholderbeeren
  • 4 Zweig Thymian
  • 35 g Meersalz
  • 25 g Zucker
  • 15 g Sesamsaat (gekörnt)
  • 0.5 piece Frisée-Blattsalat
  • 75 g Sojasprossen
  • 3 EL Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 EL Öl

1. Anis- und Wacholderbeeren zerkleinern. Thymianblättchen und Meersalz zugeben. Zu einer grobkörnigen Menge zubereiten. Zucker hinzufügen.

2. Lachs genau entgräten, von beiden Seiten mit der Gewürzmischung einreiben. Fest in einen Tiefkühlbeutel einschlagen und im Kühlschrank wenigstens 24h beizen.

3. Sesamsaat in einer Bratpfanne ohne Fett goldgelb rösten, auskühlen.

4. Geputzten Frisée in Stückchen zupfen und mit den Sprossen vermengen. Aus Salz, Pfeffer, Essig und 2/3 des Öls eine Sauce rühren und mit dem Blattsalat vermengen.

5. Lachsfilet kurz abbrausen und mit Küchenpapier abtrocknen. Im übrigen Öl von jeder Seite 1 bis 2 Min. Braten, ein wenig ruhen, dann in Streifchen schneiden.

6. Blattsalat portionsweise auf Tellern anrichten, mit Sesamsaat überstreuen.

Lachs dazulegen. Dazu: Baguette.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Anis-Lachs Hongkong

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche