Angeräuchertes Seeteufelfilet mit Grünkohlbaellchen im Schweinenetz

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2000 g Frischen Grünkohl
  • 1 Schweinenetz; bei dem Schlachter erhältli
  • 50 g Zucker
  • 50 g Honig
  • 250 g Seeteufelfilet
  • 2 EL Räuchermehl in Läden für Anglerbedarf erh
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zitrone

Den Grünkohl wie gewohnt machen, nur ein paar Blätter von dem frischen Grünkohl zur Seite legen und kurz blanchieren. Das Schweinenetz in die gewünschte Grösse teilen und darauf die Blätter legen, den gekochten Grünkohl darauf gleichmäßig verteilen. Zum Schluss die Blätter mit dem Netz aussen herum zu Bällchen "zusammenfalten". In einem Kochtopf Zucker und Honig karamellisieren. Wenn genügend Farbe da ist, die Grünkohlbaellchen darin von allen Seiten anbraten. Dann ca. weitere zwölf Min. im Herd karamellisieren. Das Seeteufelfilet reinigen und anbraten. In einem alten Kochtopf mit Deckel 2 El Räuchermehl erwärmen. Darüber ein Gitter setzen und den Fisch darauf legen und anräuchern (jeweils länger gebraten, desto kürzer anräuchern und umgekehrt). Dann im Herd fertig gardünsten. Mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzen. Tipp: Dazu passen Erdäpfeln. Schälen würfeln, machen und von Neuem in Butter in der Bratpfanne anbraten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Angeräuchertes Seeteufelfilet mit Grünkohlbaellchen im Schweinenetz

  1. Leben
    Leben kommentierte am 14.06.2015 um 06:58 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte