Wie koche ich Tee?

Tipps zum Tee kochen für Anfänger

Nichts leichter als Tee kochen? Für blutige Anfänger gestaltet sich selbst die perfekte Ziehzeit des Tees oder das richtige Süßungsmittel zur Qual der Wahl. Wie man lose Teeblätter zu einem aromatischen Teegenuß zaubert oder welche Utensilien in der Teeküche auf gar keinen Fall fehlen dürfen, erfahren Sie bei unseren 10 Anfänger-Tipps zum richtigen Teekochen.

  • Für Tee aus dem Teebeutel gießen Sie einfach kochendes Wasser in die Tasse und lassen den Tee darin je nach Anleitung einige Minuten ziehen. Dann drücken Sie den Beutel mit einem kleinen Löffel etwas aus und entfernen ihn. Fertig ist der Tee.
  • Sollten Sie sich zu den echten Tee-Freaks zählen, so werden Sie zumindest hin und wieder auf die praktischen Teebeutel verzichten und die Teezubereitung ganz stilecht zelebrieren wollen. Dafür wärmen Sie zunächst die Teekanne mit heißem Wasser vor.
  • Bringen Sie in einem Wasserkessel die gewünschte Menge an Wasser zum Kochen.
  • Verfügt Ihre Teekanne über einen Siebeinsatz, so können Sie nun bereits pro Tasse einen Teelöffel Teeblätter bzw. Teemischung in das Sieb geben. Ein Teelöffel Tee kommt quasi für die Teekanne zusätzlich noch dazu.
  • Hat Ihre Kanne kein Sieb, so könnten Sie auch ein Tee-Ei aus Metall oder ein Teesäckchen verwenden. Nach klassischer Art wird der Tee freilich einfach in die Kanne gegeben (Achtung, warmes Wasser vorher abgießen!) und mit siedend heißem Wasser übergossen.
  • Je nach Teesorte lassen Sie nun den Tee zwischen 3 und 15 Minuten ziehen und gießen ihn dann durch ein Sieb in die Tassen. Dabei gilt die Faustregel: Soll Tee munter machen, dann lassen Sie ihn nur 2-4 Minuten ziehen. Soll er beruhigend wirken, dann kann er bis zu 10 Minuten ziehen, wobei er dann allerdings meistens bitterer schmeckt. Früchte- und Kräutertee sollte je nach Sorte überhaupt mindestens 10-15 Minuten ziehen.
  • Ob Sie den Tee süßen wollen oder nicht, ist letztlich Geschmackssache. Viele Teeliebhaber bevorzugen Kandis- oder Rohzucker, und nicht nur in England wird so mancher Tee gar mit einem Schuss Milch abgerundet.

Autor: Renate Wagner-Wittula

Ähnliches zum Thema

Kommentare3

Tipps zum Tee kochen für Anfänger

  1. cp611
    cp611 kommentierte am 22.02.2015 um 19:09 Uhr

    Lustig

    Antworten
  2. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 20.02.2015 um 08:15 Uhr

    Ich habe gehört, er wird nicht wirklich schlecht, aber es können sich Ungeziefer darin ansammeln! Kann uns einmal ein Fachmann hier bitte Antwort geben?

    Antworten
  3. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 26.01.2015 um 07:57 Uhr

    Mir hat jetzt jemand gesagt, dass Tee auch nicht ewig hält. Gibt es da auch so etwas wie ein "Ablaufdatum" oder wie weiß man, wenn man ihn nicht mehr verwenden soll?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login