Andalusisches Rindsragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 kg Rindfleisch (grob gewürfelt)
  • 1 Paprika (grün, entkernt, geputzt, in Würfel geschnitten)
  • 3 Paradeiser (ohne Haut, Kerne entfernt, in Würfeln)
  • 2 Zwiebeln (gehackt)
  • 3 Karotten (geputzt und in dünne Scheiben geschnitten)
  • Olivenöl
  • 1 Knoblauch (Knolle)
  • 125 ml Weißwein (trocken)
  • 10 Safranfäden
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Lorbeergewürz
  • 250 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 g Erdäpfel (geschält, grob gewürfelt)
  • 1 Bund Petersilie (fein gehackt)

Für das Andalusisches Rindsragout Olivenöl in einem Topf heiß machen. Zwiebeln und Fleisch darin anbräunen. Die ganze Knoblauchknolle dazu geben und mitbraten.

Das übrige Gemüse beifügen, anbraten und mit Weißwein ablöschen. Mit Pfeffer, Salz, Safran, Lorbeergewürz und Zimt würzen. Mit Wasser aufgießen und bei geschlossenem Deckel  und bei schwacher Temperatur fünfundvierzig Min. dünsten.

Die Knoblauchknolle herausnehmen und den weichgekochten Knoblauch aus der Schale lösen und zu Brei zerdrücken, zurück in den Topf geben.

Die Erdäpfeln dazu geben und eventuell mit etwas Wasser aufgießen. Das Ragout weitere dreissig Min. kochen.

Die fein gehackte Petersilie darunter rühren und das Andalusische Rindsragout heiß servieren.

 

Tipp

Andalusisches Rindsragout mit mediterranem Weißbrot servieren!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Andalusisches Rindsragout

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche