Andalusische Fischsuppe - Rainer Strobel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 300 g Seeteufelfilet ersatzweise Rotbarsch
  • Oder Rotbarbe, Kabeljau
  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprika
  • 2 Paradeiser
  • 1 Mittelscharfe Chilichote bzw. mehr
  • Entkernt... oder nicht in Ringe geschnitten
  • 2 Zweig Thymian
  • 0.5 Bund Basilikum
  • 500 ml Tomatensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Marinade:

  • 1 Knoblauchzehe (geschält, fein gehackt)
  • 1 Scharfe rote Chilischote entkernt fein gehackt
  • 1 Zweig Rosmarin Blätter frisch fein gehackt
  • 5 EL Olivenöl

Aus Rosmarin, Knoblauch, Chili und Olivenöl eine Marinade verrühren.

Den Fisch in Portionsstücke teilen und in der Marinade zumindest 120 Minuten ziehen.

Zwiebel von der Schale befreien, Paprika halbieren, das Kerngehäuse entfernen und alles zusammen etwa 1cm große Würfel schneiden, ebenfalls die Paradeiser.

Den marinierten Fisch in einer Bratpfanne portionsweise von beiden Seiten kurz anbraten (man braucht kein zusätzliches Öl zum Anbraten) und wiederholt heraus nehmen.

In einem Kochtopf mit ein wenig von dem Marinadeoel Zwiebeln glasig anschwitzen. Paprika, Paradeiser und Chili dazugeben, ein wenig mitrösten, mit Tomatensaft auffüllen und zum Kochen bringen. Die Fischstücke einlegen und zirka fünf Min. simmern. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die frisch gehackten Küchenkräuter einrühren und zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Andalusische Fischsuppe - Rainer Strobel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche