Ananastoertchen aus Malaysia - Kuih Nanas

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 185 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 90 g Butter (kalt)
  • 1 Ei
  • 3 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 800 g Ananas
  • 160 g Zucker (braun)
  • 3 Gewürznelken
  • 2 Anis; Zacken von dem Sternanis
  • 1 Prise Muskat

Teig: Mehl, Salz und die gewürfelte Butter in der Küchenmaschine zu Streuseln zubereiten. Mit dem Ei und 1(!)Tl Saft einer Zitrone zu einer Teigkugel zusammenkneten. Abdecken und im Kühlschrank stehen, im Idealfall eine halbe Stunde.

Ananas-Füllung: Das Fruchtfleisch der Ananas, ob frisch bzw. aus der Dose ist egal, klein hacken (beinahe püriert) und in einen Kochtopf Form.

Bei mittlerer Hitze gemeinsam mit Zucker, den übrigen 2 Tl Anis, Nelken, Saft einer Zitrone und Muskatnuss ohne Deckel leicht wallen.

Als nächstes braucht man Geduld, denn bis die Menge angedickt ist, vergeht ein paar Zeit.

Nach zirka 20 min sollte die Ananasmasse soweit sein. Jetzt kann der Teig aus dem Kühlschrank geholt und auf einen halben bis einen Zentimeter ausgerollt werden. Mit einem wirklich großen Glas (knapp 6 cm Durchmesser oben) viele kleine Kreise ausstechen. Die Grösse kann aber von der Backform abhängig gemacht werden. In diese, am besten eine Muffin-Form (mini, da passen genauso kleinere Kreise rein), die Teigfladen einfüllen und an der "Wand" der Ausbuchtung einen Rand nach oben drücken. In diese Nester nun wenigstens jeweils einen gehäuften TL der Ananasmasse Form.

Die Törtchen bei 180 °C Heissluft (eher ein bisschen vorwärmen!) 20 Min. backen.

Die Törtchen werden sehr schmackhaft, ein kleines bisschen trocken, wenn man nicht aufpasst, die Ananas gleicht das aber aus. Der Teig allein schmeckt nicht, aber in Kombination mit der Frucht. Lecker! Bei angegebener Zutatenmenge können um die 15 kleine Törtchen gebacken werden.

Anstelle von Sternanis kann ebenfalls ein Hauch Zimt verwendet werden!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare2

Ananastoertchen aus Malaysia - Kuih Nanas

  1. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 27.06.2015 um 21:45 Uhr

    muss ich probieren

    Antworten
  2. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 29.05.2014 um 09:12 Uhr

    hört sich toll an

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche