Amerikanische Muffins

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 100 g Butter
  • 400 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1.5 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • Muffinformen oder evtl. Kaffeetassen aus Porzellan dabei ist es wichtig, dass sie gut gefettet werden und der Boden mit gefettetem Pergamentpapier ausgelegt wird

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Butter bei schwacher Temperatur zerrinnen lassen. Mehl mit Zucker, Backpulver und Salz vermengen. Eier in einer Backschüssel mit einer Gabel wie zu Rühreiern durchrühren. Die flüssige Butter und die Milch unter die Eier vermengen, zur Mehlmischung giessem und alles zusammen mit den Quirlen des Handmixers durchrühren, bis der Teig einen Kloss bildet.

Die eingefetteten Tassen bzw. Muffinformen zu ungefähr 2/3 ihrer Höhe mit dem Teig befüllen. Auf den Bratrost des Backofens stellen und in den kalten Herd (mittlere Schiene) schieben. Die Muffins bei 180 °C (Umluft: 160 °C ) ungefähr 30 Min. hellbraun backen.

Aus dem Herd nehmen, in den Tassen oder evtl. Formen 5 min ruhenlassen. Muffins auslösen und auf der Stelle warm zu Tisch bringen oder evtl. auf einem Kuchengitter auskühlen.

Zur Abwechslung:

200 g frische Datteln abspülen, abtupfen und halbieren. Kerne auslösen, Dattteln in kleine Stückchen schneiden. Mit 1 Tl feingehackter Orangenschale unter die Mehlmischung Form.

Zucker durch Zuckerrohrgranulat ersetzen und mit 1 Tl Zimt zu Mehl, Backpulver und Salz Form. 2 mittelgrosse säuerliche Äpfel gut abspülen beziehungsweise abschälen, vierteln, von dem Kerngehäuse befreien und in kleine Stückchen schneiden. Ebenfalls zur Mehlmischug Form und das Ganze gut durchrühren.

Für herzhafte Muffins den Zucker weglassen. Mehl mit 150 g geriebenem Hartkäse, Musskatnuss und 1 Tl getrocknetem Majoran vermengen. Brittas Tip: Die Muffins werden schön locker, wenn man ganz beziehungsweise teilweise Dinkelmehl (am besten selbstgemahlen) nimmt.

Die noch warmen Muffins unterhalb des "Kopfes" durchschneiden und mit Erdbeermarmelade bestreichen, wiederholt zusammensetzen und ... geniessen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 3 0

Kommentare0

Amerikanische Muffins

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte