Amaretto-Guglhupf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 30 dag Butter (od. Würfelmagarine)
  • 30 dag Zucker
  • 30 dag Mehl
  • 3-4 Stück Eier (mittelgroß)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Schuss Amaretto ((Mandellikör))

Für den Amaretto-Guglhupf die Butter in eine mittelgroße Schüssel geben und ca. 20 Sekunden in die Mikrowelle zum Schmelzen stellen. Die Backform damit auspinseln und mit den geriebenen Haselnüssen od. auch anderen (anstatt der herkömmlichen Brösel) bestreuen.

In einer kleineren Schüssel das Eiklar zusammen mit dem Vanillezucker zu Schnee schlagen und den Dotter gemeinsam mit dem Zucker in die größere Schüssel zur Butter geben. Alles kurz durchmixen.

Dann das Mehl und das Backpulver, sowie ca. 2 cl Amaretto hinzufügen. Noch einmal alles durchmixen und den Schnee leicht unterheben. Etwa die halbe Teigmasse in die Backform füllen und zum restlichen Kakao und evtl. kl. Schokostückchen beimengen und nochmal gut durchmixen.

Dann die dunkle Teigmasse auf die helle Teigmasse in die Backform gießen, mit einer Gabel in regelmäßigen Abständen 5-6 mal in den Teig stoßen und mit einer Drehbewegung wieder herausziehen.

So entsteht dann eine schöne Marmorierung! Dir gefüllte Form nun ins vorgeheizte Backrohr etwa 45 Minuten auf mittlerer Schiene bei 180 °C backen.

Evtl. Stricknadelprobe machen. Dann auf den Kuchenteller stürzen und abkühlen lassen. Wer mag, noch etwas Staubzucker auf den Guglhupf.

Tipp

Ich verwende generell geriebene Nüsse zum Backen anstatt Brösel, denn Nüsse sind fett und bleiben allein deswegen schon nicht in der Backform kleben und der Kuchen löst sich leicht, bleibt innen schön leicht und außen toll knusprig.

Schokoladetiger können den Amaretto-Gugelhupf noch mit Schokoladeglasur überziehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 1 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare9

Amaretto-Guglhupf

  1. nunis
    nunis kommentierte am 09.11.2015 um 13:34 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 26.08.2015 um 08:49 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 31.05.2015 um 18:30 Uhr

    Klingt lecker!

    Antworten
  4. dolphin2002
    dolphin2002 kommentierte am 31.03.2015 um 05:50 Uhr

    tolle variante. uns hats sehr gut geschmeckt

    Antworten
    • Docati
      Docati kommentierte am 02.07.2015 um 21:21 Uhr

      moi, das freut mich aber ;-)

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche