Amaretti - Mandelmakronen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 45

  • 250 g Mandelkerne
  • 4 Tropfen Bittermandelöl
  • 150 g Zucker
  • 50 g Staubzucker
  • 2 Eiklar
  • 1 EL Staubzucker (zum Bestäuben)

1. Die Mandelkerne mit kochend heissem Wasser begießen, ein wenig auskühlen, dann mit den Fingern aus der braunen Haut drücken. Anschliessend fein mahlen. Bei frisch gemahlenen Mandelkerne ist das Aroma am intensivsten. Wem diese Arbeit jedoch zu aufwendig ist, der kann ebenso fertig gemahlene Mandelkerne kaufen.

2. Das Eiklar mit dem Quirl des Handmixers leicht anschlagen. Später mit dem Mandelmehl, dem Bittermandelöl und dem Zucker zu einem festen Teig zusammenkneten.

3. Mit befeuchteten Händen zirka 45 Kugeln mit einem Durchmesser von 2 bis 2, 5 cm formen. Diese auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Blech setzen.

4. Im aufgeheizten Backrohr bei 125 °C auf der untersten Schiene ca. 55 Min. backen. Die Makronen sollten eher abtrocknen als backen. Falls sie zu sehr braun werden lassen, mit einer Aluminiumfolie bedecken. Die fertigen Makronen noch heiß mit Staubzucker bestäuben.

Tipp: Stilecht italienisch wird es, wenn man statt der großen Amaretti-Makronen kleine Amarettini formt. Das macht jedoch ein wenig mehr Arbeit. Dazu ca. 100 haselnussgrosse Kugeln formen, die nur ca. 40_Minuten gebacken werden.

Die Makronen können genauso in grösseren Mengen hergestellt und in einer fest verschliessbaren Blechdose aufbewahrt werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Amaretti - Mandelmakronen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche