Altfränkische Rinderroulade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Scheiben Rouladenfleisch
  • Pfeffer
  • Salz (iodiert)
  • 1 Teelöffel Senf (mittelscharf)
  • 60 g Speck
  • 60 g Karottenstäbchen
  • 1 Essiggurke
  • 0.5 Zwiebel
  • Salbeiblätter
  • 1 Teelöffel Butterschmalz
  • 180 g Wurzelgemüse ;Karotte
  • Sellerie, Porree
  • 1 EL Paradeismark
  • 1 EL Mehl
  • 1 Tasse Rotwein
  • 250 ml Gemüse-od.Rindsuppe

1. Rouladen ausbreiten, klopfen, mit Jodsalz/Pfeffer würzen. Mit Senf bestreichen, mit klein gewürfeltem Speck, Karottenstäbchen, kleingeschnittener Essiggurke, Zwiebelringen und Salbeiblättern belegen. Zusammenrollen und mit einem Bindfaden bzw. Holzstäbchen zusammenhalten. 2. Butterschmalz in einer Bratpfanne erhitzen, die Rouladen darin anbraten und herausnehmen. Anschließend das kleingeschnittene Wurzelgemüse einfüllen und schnell anbraten. 3. Paradeismark dazu, Mehl unterziehen, anschl. Mit klare Suppe und Rotwein aufgiessen. Rouladen zufügen, bei mässiger Temperatur 25-eine halbe Stunde in der Sauce gardünsten. Rouladen herausnehmen, Sauce passieren und nachwürzen.

Zuspeise: gedünstetes Blaukraut und Kartoffelpüree.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare0

Altfränkische Rinderroulade

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche