Alpensushi auf Maissterz mit Wurzelchips

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 50 g Maisgriess
  • 50 g Maismehl
  • 180 ml Milch

Und so werden daraus Maisfladen: Die Milch mit frisch geriebener Muskatnuss und Butter aufwallen lassen. Kochtopf von dem Küchenherd nehmen, Maisgriess und -mehl mit dem Quirl untermengen. Schilcheressig und Zucker beimischen und unter durchgehendem Rühre bei niedriger Hitze zehn min ausquellen. Diesen Brei anderthalb Zentimeter dick auf eine flache geben aufstreichen und abkühlen, bis er fest ist. Daraufhin in kleine Formen ausstechen oder evtl. schneiden (Bissgrösse) und mit frisch geriebenem Kren (Merrettich) bestreichen. Darauf jeweils ein kleines, aber dickes Stück verschiedener Herkunft platzieren. bspw. Räucheraal, Garnelen, roher Bachsaibling und sowieso das Ganze, was genauso auf einem Sushi Platz findet und sich mit den Alpen in Verbindun bringen lässt. Das interessanteste Detail dieses Häppchentellers aber war die Verwendung des Ingwers als "Wurzelchips". Naemlich folgendermassen: Eine Ingwerwurzel ungeschält abspülen und mit einer Wurstschneidemaschine hauchdünn in Längsrichtung in Scheien schneiden. Das Backrohr auf 90 °C vorwärmen. 60 Milliliter Wasser mit 40 Gramm Zucker erwärmen, der Zucker soll sich zerrinnen lassen. Den Saft einer halben Zitrone dazugeben, und die Wurzelscheiben in diesen Saft legen, sodass sie mit Flüssigkeit bedeckt ind. Den Kochtopf von dem Küchenherd nehmen und die Chips zehn min ziehen. Daraufhin herausnehmen und mit Küchenpapier gut abtupfen. Die Chips auf ein mit Papier bedecktes Blech legen.

Später im Backrohr abtrocknen, bis sie kross geworden sind.Das dauert ungefähr 120 Minuten. Zwei bis drei Chips je Einheit sind nicht zu viel. Sie schmecken wunderbar scharf und würzig.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Alpensushi auf Maissterz mit Wurzelchips

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 14.05.2014 um 09:39 Uhr

    die Zutaten sind nicht vollständig

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte