Alma-Ata-Pilaw - Variation

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

sehr frei nach: Susan Ward:

  • Russische Küche ausprobiert: M. W

Das Rindfleisch in kleine Würfel zerkleinern und im Bräter mit Öl schneidend anbräunen. Bei Bedarf ein klein bisschen Leitungswasser dazugeben und 90 Min. andünsten. Inzwischen die Karotten in schmale Streifchen zerkleinern, die Zwiebeln zu dünnen Scheibchen zubereiten und die Marillen häckseln. Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Möhrenstreifen dadrin leicht anbräunen. Zwiebelringe dazugeben und glasig brutzeln. Danach die gehackten Aprikosenstücke, die en und den ungegarten Langkornreis dazumischen. Diese Mischung in den Bräter zum Fleisch geben und die Hühnersuppe, das Leitungswasser sowie den Orangensaft darüber giessen. Den Bräter abdecken und ungefähr 45 Min. weitergaren, bis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen ist. Von Zeit zu Zeit aufrühren. Die Mandel in Butter goldbraun braten. Den Apfel von der Schale befreien, von dem Kernhaus befreien und in kleine Würfel zerkleinern. Kurz vor dem Servieren die gerösteten Mandelsplitter und die Apfelstücke darunter geben.

Wichtig: Im Originalrezept wurde kein Rindfleisch, sondern 450 Gramm Lammsteaks verwendet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Alma-Ata-Pilaw - Variation

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche