Allgemeines über das Sterilisieren der Schwammerln.

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • Schwammerln
  • Salz
  • Natron, doppelkohlensauer

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

Die meisten Schwammerln unter Gemüsepilzen eignen sich zum Sterilisieren. Vor allem ist zu beachten, dass die zum Sterilisieren bestimmten Schwammerln jung und frisch sein müssen. Alte Schwammerln sollte man schon darum nicht verwenden, weil sie oft schon in einem dem Auge nicht sichtbaren Verwesungszustand übergegangen sind, infolgedessen mehr Erkrankungen verursachen, als irrtümlicherweise genossene giftige.

Die Schwammerln werden in bekannter Weise gereinigt, in beliebige Scheibchen bzw. Stückchen geschnitten, in ein Sieb getan, schnell einigemal mit kaltem Wasser übersprudelt, um nicht die Nährsalze auszulaugen. Nach dem Abtropfen bringt man sie in einem gut glasierten Tongeschirr aufs Feuer; jedoch ohne Wasser, da die Schwammerln bei dem Erhitzen eine Masse Saft ausscheiden. Mit einer Messerspitze doppeltkohlensaures Natron und einem EL voll Salz auf 1 kg Schwammerln, erhitzt man die Schwammerln bis zum Kochen. Etwas überkühlt füllt man sie mit einem durchlochten Löffel in die gut gereinigten Gläser. Die Pilzbrühe filtriert man durch ein reines Geschirrhangl und giesst sie dann über die Schwammerln.

Besonders erwähnt sei noch, dass die geputzten Schwammerln, wie Champignons u. Dlg., deren Fleisch sich bei dem Schneiden leicht verfärbt, in ein Wasser gelegt werden, in welchem ein klein bisschen Zitronensäure gelöst wurde. Man kann die Schwammerln genauso in Butter gebraten, also auf der Stelle speisefertig sterilisieren. In diesem Falle füllt man die Schwammerln so heiß als möglich in die aufgeheizten Gläser und sterilisiert 30 Min. bei 90 Grad Das Sterilisieren selbst muss sehr gemächlich vor sich gehen, da bei zu raschem Erhitzen die schleimige Pilzbrühe jäh aufsteigt, infolgedessen leicht zwischen Glasrand und Gummiring gerät und so ein dichtes Verschliessen der Gläser verhindert.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Allgemeines über das Sterilisieren der Schwammerln.

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche