Allgäuer Kässpätzle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Mehl
  • 4 Eier
  • 1 Teelöffel Salz
  • Wasser (kalt)
  • 100 g Butter
  • 4 Zwiebel
  • 200 g Emmentaler
  • Salz
  • Pfeffer

Aus dem Mehl, den Eiern, dem Salz und ungefähr 3 Esslöffeln Wasser einen Teig rühren, der relativ flüssig, aber ziemlich zäh ist.

Das geht am besten mit einem elektrischen Handrührgerät. Anschliessend den Teig mit einem Kochlöffel derweil heftig weiter rühren bis er Blasen schlägt, dann den Teig ungefähr 15 Min. ausquellen. In einem großen Kochtopf ausreichend Wasser aufwallen lassen, ausführlich mit Salz würzen.

In der Zwischenzeit den Emmentaler Käse fein raspeln. Die Zwiebeln von der Schale befreien, der Länge nach halbieren und dann diagonal in schmale Streifchen schneiden. Die Streifchen in der Butter derweil bei mittlerer Hitze weichdünsten bis sie goldgelb sind, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen, warm halten.

Danach die erste Einheit des Teigs in den "Schieber" eines Spätzlehobels befüllen, dann Hobel auf den Kochtopf auflegen und den Schieber gemächlich und gleichmässig hin und her bewegen, dann fallen der Teig in langen "Tropfen" in das siedende Salzwasser. Nach zwei bis drei Min. sind die Spatzen fertig, dann die nächste Einheit usw.

Die fertigen Spatzen in eine vorgewärmte Schüssel geben, die Hälfte der Zwiebelstreifen darunter vermengen, dann den geriebenen Emmentaler, wiederholt mit Pfeffer und Salz nachwürzen und zum Schluss die übrigen Zwiebeln auf den Spatzen gleichmäßig verteilen. Wenn die Spatzen bei dem Herausheben aus der Backschüssel Fäden ziehen, sind sie ausführlich richtig.

Dazu passt bestens grüner Blattsalat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Allgäuer Kässpätzle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche