Allgäuer Käseeier auf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.5 Tasse Essig
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 1 Tasse Milch
  • 0.5 Tasse klare Suppe
  • 2 EL Sauerrahm
  • 80 g Emmentaler (aus dem Allgäu)
  • Odsalz
  • 1 Kleine Bund Schnittlauch
  • 150 g Blattspinat
  • 250 g Erdäpfeln
  • 0.5 Tasse Milch
  • 1 Teelöffel Butter
  • 1 Jungzwiebel
  • Odsalz
  • Muskat

Weisser Pfeffer Pfeffer

Knapp 1 Liter Wasser aufwallen lassen. Essig zufügen und die aufgeschlagenen Eier einzeln hinzfügen. Die Eier sollen jetzt nur noch ziehen - 6 Min. - nicht mehr machen. Sauce Butter erhitzen. Mehl untermengen, kurz angehen und mit kalter Milch und klare Suppe aufgiessen, gut durchrühren und kurze Zeit auf kleiner Flamme sieden. Zum Schluss geriebenen Emmentaler und Sauerrahm hinzfügen, nachwürzen und am Ofenrand die Sauce warmhalten. Spinatpüree Blattspinat reinigen, sauber abspülen und in einem Kochtopf mit angeschwitzten Frühlingszwiebeln Form. Im eigenen Saft weichdünsten, dann ein klein bisschen zermusen beziehungsweise grob hacken.

Aus den Erdäpfeln ein Püree unter Verwendung von Milch und Butter machen, den Spinat hinzfügen, das Ganze gut mischen und nachwürzen.

Spinatpüree auf den Teller Form, pochierte Eier daraufsetzen und mit Käsesauce überziehen.

Zum Schluss noch mit Schnittlauch überstreuen.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Allgäuer Käseeier auf

  1. omami
    omami kommentierte am 24.11.2014 um 08:51 Uhr

    Also, zum Frühstück wäre mir das zu mächtig, eher schon zur Jause

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche