Albondigas

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Die mit ein klein bisschen Kuhmilch angefeuchteten Semmelbrösel zusammen mit 1 gehackten Knoblauchzehe, gehackter Petersilie, dem Ei, dem Salz und Pfeffer zum Faschiertes geben.

Alles zu einer homogenen Menge zusammenkneten, kleine Knödel arrangieren (ca. 3 cm ø) und in Mehl wälzen.

In einer Bratpfanne das Öl in Verbindung mit dem Schmalz erhitzen, die Knödel dadrin brutzeln und wenn sie schön gebräunt sind, in Kochtopf einfüllen.

Im Bratfett die Zwiebel, den Porree sowie die Karotte dämpfen (das Ganze fein gehackt. Wenn das Grünzeug Farbe angenommen hat, die Paradeiser (gehäutet, entkernt und gehackt) dazugeben. Etwas anschmoren. Jetzt 1 El Mehl sowie den Weisswein dazumischen.

Bei starker Temperatur aufbrühen. Wenn die Sosse dick geworden ist, die Fleischbrühe , Pfeffer und Salz dazugeben.

Die Sosse zu Püree machen und zu den Knödel geben.

Eine Knoblauchzehe zerdrücken und in Verbindung mit Petersilie dazumischen.

alles zusammen nochmal 1000 cmin offen am Herd kochen (die Sosse sollte nicht zu flüssig sein) und anschliessend auf den Tisch hinstellen.

Tipp: Verwenden Sie ruhig bessere Oliven - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Albondigas

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche