Ajam bersengek ternate

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 2 EL Leichtbutter
  • 1 Teelöffel Sambal Ölek
  • 2 Knoblauchzehen; zerklein
  • 1 Teelöffel Trassi (indonesische
  • 1 Teelöffel Ketjap (indonesische
  • 1 EL Essig
  • 1 Teelöffel Salz

2 Knoblauchzehen; zerkleinert 1 Tl. Tl. Tl. Trassi (indonesische Krabbenpaste) 1 Tl. Tl. Tl. Ketjap (indonesische Sojasauce)

Das Hendl spülen, gut abrinnen und abtupfen. Wenn gewünscht, enthäuten. Die Gewürze, ausser Essig und Ketjap, ganz leicht in der Leichtbutter anbraten. Ablöschen mit Essig und Ketjap, gut umrühren und von dem Feuer nehmen. Von dieser Sauce 2 El. in das Hendl gießen und mit dem Rest das Hendl von aussen ganz einreiben. In einer feuerfesten Schale oder auf dem Grill wird das Hendl nun im mässig warmen Herd innerhalb etwa einer Stunde gebraten. Ab und zu auf die andere Seite drehen und mit der abgetropften Sauce begießen. Zum Schluss den Herd etwa 10 min lang auf große Temperatur schalten, damit das Hendl eine schöne Kruste bekommt. Die Sauce mit ein wenig Wasser loskochen. Wer keinen Backrohr hat, kann dieses Gericht auf dieselbe Weise in der Bratpfanne kochen. In diesem Fall die Leichtbutter in der Bratpfanne heiß werden und darin das mit der Sauce eingeriebene Hendl (ganz oder in Stücken) dieselbe Zeit rösten. Regelmässig umwenden und mit der Sauce begiessen. Einweichzeit etwa 12 Stunden

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ajam bersengek ternate

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche