Ajam Bali

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 lg Hendl
  • 1 lg Zwiebel
  • 1 Teelöffel Ingwer (Knolle)
  • 3 Knoblauchzehen (oder mehr)
  • 3 Lomboks
  • 1 EL Ketjap Benteng Manis
  • 4 Kemirienuesse
  • 1 EL Öl
  • 2 EL Zucker
  • 200 ml Santen
  • Salz

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

2 el Saft einer Zitrone

Ajam: Indonesisch für Hendl/Hahn

Bali: jawohl die Insel, bekannt ebenfalls durch ihre sehr scharf gewürzte Küche, wie Szechuan in China

Lombok: Verdammt scharfe Art Chilischoten

Ketjap Benteng Manis: Salzige Sojasauce

Santen: Eingedickte Kokosmilch, gibts auch in Trockenform

Hacke die Zwiebel in grössere Stückchen, rasple einen Teeloeffe voll von der Ingwerwurzel, schäle die Knoblauchzehen, entferne die Samen aus den Lomboks und puerire dies alles zusammen in einer Küchenmaschine, gemeinsam mit einem EL Ketjap und den Kemirienuessen, zu einer dicken Paste. Diese dann ein paar min in einer Bratpfanne mit einem EL heissem Öl anbacken.

Je 2 EL braunen Zucker und Saft einer Zitrone hinzufügen und dann das gesamte mit dem Santen und einer Prise Salz unter fortwährendem Umrühren aufwallen lassen.

Darauf das in Stückchen geteilte Hendl einfüllen, den Deckel auf die Bratpfanne und das gesamte zirka einer halben Stunde gar dünsten.

Dazu passt trockener Langkornreis und diverse Gemüse (Prinzessbohnen o. Ae am beste

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Ajam Bali

  1. Renate51
    Renate51 kommentierte am 28.02.2015 um 08:17 Uhr

    phantastisch

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche