Agnello Alla Romana - Römische Lammkeule

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1500 g Lammkeule
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Tasse Semmelbrösel
  • 3 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 10 EL Olivenöl

Die Keule, unter der Voraussetzung, dass nötig häuten, spülen und abtrocknen. Das Backrohr auf 200 Grad vorwärmen. Die Knoblauchzehen abschälen und mit ein wenig Salz zerdrücken. Den Knoblauch mit der Petersilie, dem Salz, dem Pfeffer und den Semmelbröseln vermengen und soviel Olivenöl hinzufügen, bis eine geschmeidige Paste entsteht. Die Lammkeule mit Öl bestreichen, in die Bratenpfanne des Ofens legen und mit der vorbereiteten Paste bestreichen. Das übrige Öl über die Keule tröpfeln. Die Keule in etwa 1 1/2 Stunden rösten. Während des Schmorens das Fleisch abermals mit dem sich bildenden Saft beträufeln - vielleicht heisses Wasser beifügen.

Noch ein Tip: Etwas heisse Rindsuppe mit in die Bratenpfanne Form und nach halber Garzeit geschälte Erdäpfeln in die klare Suppe Form. Die Erdäpfeln werden so richtig durchzogen von dem Wohlgeschmack der Keule. Die Krönung wäre noch, die Erdäpfeln kurz vor Schluss mit einer vorbereiteten Mischung aus 70:30 milden Schafskäse und Butter, die im einem Kochtopf schmelzen werden und schön durchgerührt zu einer Paste werden, zu überbacken. Gut passen dazu ebenso Prinzessböhnchen mit Speck ooohhhh mir läuft schon von dem Schreiben das Wasser im Mund gemeinsam. Dazu einen halbtrockenen Bardolino! Leben was willst Du mehr...

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Agnello Alla Romana - Römische Lammkeule

  1. Leben
    Leben kommentierte am 18.05.2015 um 02:36 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche