After Eight Macarons

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 15

  • 45 g Mandeln (mit dem Staubzucker fein gemahlen)
  • 75 g Staubzucker
  • 36 g Eiweiß (genau abwiegen)
  • 10 g Backzucker (mit etwas flüssiger grüner Lebensmittelfarbe)
  • 1 Prise Salz
  • 3 Topfen Prefferminzöl
  • 50 g Schokolade (75 % Kakao, für die Ganache)
  • 10 g Schlagobers
  • Einige Tropfen Orangenöl

Für die After Eight Macarons zuerst die Mandeln mit dem Staubzucker fein vermahlen, durch ein Sieb streichen und mit 3 Tropfen Pfefferminzöl anreichern.

Dann aus dem Eiklar Schnee schlagen und den Zucker nach und nach einrühren bis er glänzt und schnittfest ist. Jetzt in 3 Potionen die Mandel-Zuckermischung mit der Teigspachtel unterheben aber nicht zu flüssig rühren.

Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf eine Silikonmatte oder Backpapier spritzen. Das Backblech einmal kurz fest auf die Tischplatte klopfen und die Macarons ca. 20 Minuten anziehen lassen.

Dann auf 2. Schiene im Backrohr bei 150 °C Ober- und Unterhitze ins Rohr schieben und die Temperatur auf 145 °C fallen lassen, 14-15 Minuten backen.

Bei der Silikonmatte um 10 Minuten verlängern und eventuell Temperatur auf 135 °C absenken.

Für die Ganache Schokolade und Schlagobers im Wasserbad schmelzen und mit ätherischem Orangenöl verrühren, überkühlen und die fertigen Macarons damit füllen.

Tipp

Man kann die After Eight Macarons auch mit Lebensmittelfarbpulver zubereiten. Bevor man die Macarons von der Matte nimmt gut 10 Minuten abkühlen lassen, dann lösen sie sich besser.

Das Pfefferminzöl nie in das Eiweiß tropfen, sonst wird es nämlich nicht steif.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

After Eight Macarons

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche